Sprachauswahl


EIP-Projekt "Effizienz-Check"

Herdenmanagementtool zur Optimierung der Effizienz und Tiergesundheit im Milchviehbetrieb

Screenshot der fertigen WEB-Anwendung Effizienz-Check.

Screenshot der fertigen WEB-Anwendung Effizienz-Check.

Ziel dieses von EIP-AGRI unterstützten Projektes ist die Entwicklung einer modernen und praxisgerechten Web-Applikation, die Milchbauern dabei unterstützt, gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der ökonomischen und nährstoffbezogenen Effizienz in der Milchproduktion zu setzen. Durch die Visualisierung der Zusammenhänge von Managementmaßnahmen, Haltungsbedingungen, Tiergesundheit und Krankheiten sowie deren ökonomischen Auswirkungen soll das Bewusstsein der Betriebsleiter für Tierwohl und -gesundheit gestärkt werden. Nur mit gesunden Tieren, die sich in ihren Stallungen wohl fühlen, ist es möglich auch langfristig ökonomisch erfolgreich zu wirtschaften. 

Organigramm der ARGE Effizienz-Check

Die Entwicklung der WEB-Anwendung "Effizienz-Check" erfolgte unter dem Dach der ZAR in enger Kooperation zwischen Landwirten, Tierärzten und Beratern.

Tierärzten, Beratern und Lehrern soll ebenso der Zugang zu diesem Online-Tool ermöglicht werden und so neue Möglichkeiten der Beratung und Zusammenarbeit geschaffen werden. Speziell die Gelegenheit, Auswirkungen von Management-Entscheidungen bereits im Vorfeld zu analysieren, ist eine wichtige Erweiterung der bereits jetzt zur Verfügung stehenden Hilfsmittel. Durch die Einbindung der Web-Applikation in den Rinderdatenverbund (RDV) werden zahlreiche Synergien in der Datenhaltung und Auswertung genutzt sowie eine bereits gewohnte und etablierte Arbeitsumgebung angeboten und die züchterische Nutzung der erfassten Daten ermöglicht. Das RDV-Portal ist allen Rinderbetrieben mit Leistungskontrolle sowie den registrierten Tierärzten und Beratern frei zugänglich. Letztendlich wird dadurch die Wirtschaftlichkeit der Betriebe gesteigert und die Nährstoff- sowie die Energieverwertung in der Milchproduktion effizienter gemacht. Eine effizientere Produktion wirkt sich wiederum positiv auf die Umwelt aus.

Logo der EIP-Fördergeber: BMLFUW, LE 14-20, EU

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Downloads

zurück