Sprachauswahl


Nachrichten

100 Jahre Rinderzucht Salzburg

Am 26. Februar 1921 wurde mit der Gründung des Verbandes der Zuchtgenossenschaften für die Reinzucht des Pinzgauerrindes ein ganz wesentlicher Schritt für die Rinderzucht im Bundesland Salzburg gesetzt.

weiterlesen

Einladung zum ZAR-Seminar

Auch heuer findet wieder das ZAR-Seminar statt – diesmal im Online-Format als Zoom-Meeting:

  • Mittwoch, 10.3.2021, 19:00 – 21:00 Uhr / Teil 1
  • Donnerstag, 11.3.2021, 09:00 – 12:00 Uhr / Teil 2

 

weiterlesen

1. Charolais-Schau Österreichs - Schau im Web

Jedes Jahr finden in Österreich traditionell Fleischrinder-Jungtierschauen statt. Die Rasse Charolais stellt dabei meist den größten Rasseblock und damit eine wesentliche Grundsäule am Erfolgsmodell dieser Schauen.

weiterlesen

Bestes Fleisch von unseren Nutztieren

Fleisch enthält Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe und ist zweifellos ein wertvolles Lebensmittel. Unsere heimischen Tierhalterinnen und Tierhalter versorgen tagtäglich die Bevölkerung mit den verschiedensten Arten von Fleisch, die dann als Schnitzel, Braten, Wurst, Leberkäse oder Burger auf den Teller kommen.

weiterlesen

AUFZEICHNUNGEN 2. Webinarreihe "Kälbergesundheit"

Gesunde Kälber sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Rinderwirtschaft. Diesbezüglich gibt es eine Vielzahl an Merkmalen die berücksichtigt werden müssen. Alles rund um die Kolostrumversorgung, das Tierwohl beim Kalb und die Labmagengeschwüre werden in der Webinarreihe "Kälbergesundheit" ab Mittwoch, 2. Dezember 2020 erläutert.

weiterlesen

ÖFK stellt Weichen für die Zukunft

Die Österreichische Fleischkontrolle (ÖFK) ist die Dachorganisation der österreichischen Klassifizierungsdienste und steht seit zwei Jahrzehnten für lückenlose Transparenz in der Schnittstelle zwischen Landwirtschaft und Fleischwirtschaft.

weiterlesen

Tierische Erzeugung: Einbußen bei Rindern

Laut der 1. Vorschätzung der Statistik Austria zur Einkommensentwicklung in der Landwirtschaft erhöhte sich das reale Faktoreinkommen je Arbeitskraft im Vorjahresvergleich um 4,8%, nach einer rückläufigen Entwicklung in den beiden vorangegangenen Jahren (2018: -5,3%; 2019: -5,7%).

weiterlesen