Sprachauswahl


Erste gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Klauenpfleger und Rinderzucht AUSTRIA

Am 25. September 2021 fand die erste gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Klauenpfleger und Rinderzucht AUSTRIA (ZAR) in der LFS Hohenlehen in Hollenstein an der Ybbs statt.

Erste gemeinsame Jahrestagung Arbeitsgemeinschaft oesterreichischer Klauenpfleger und Rinderzucht AUSTRIA

Gruppenfoto der ersten gemeinsamen Jahrestagung

Der Hausherr Direktor Ing. Leo Klaffner, der Geschäftsführer der Rinderzucht AUSTRIA (ZAR) DI Martin Stegfellner und Katharina Hoffelner von der Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Klauenpfleger (AÖK) hießen die rund 30 Teilnehmer willkommen.

Die Veranstalter begrüßten neben den Vortragenden Prof. Dr. Johann Kofler (Veterinärmedizinische Universität Wien), Ing. Gerald Pollak (Fleckvieh AUSTRIA), Dr. Christa Egger-Danner (ZuchtData) und DI Marlene Suntinger (ZuchtData) zahlreiche Klauenpfleger und Vertreter der Mitgliedsorganisationen der Rinderzucht AUSTRIA aus fast allen Bundesländern Österreichs.

Diese gemeinsame Veranstaltung zum Projektende des EIP-AGRI Projektes Klauen-Q-Wohl umfasste eine Zusammenschau und Vorstellung der im Projekt umgesetzten Maßnahmen, eine fachliche Weiterbildung im Bereich Klauengesundheit und Tierwohl und legte den Grundstein für die Etablierung einer Zusammenarbeit der AÖK und der Rinderzucht AUSTRIA für die Routine über das Projekt hinaus.  Gemeinsames Ziel ist es, die Klauengesundheit in Österreich zu verbessern.

Weitere Informationen unter https://zar.at/Projekte/Klauen-Q-Wohl

zurück