Sprachauswahl


Welt-Milchproduktion 2020: Plus 2,0 %

Die weltweite Milchproduktion erreichte im Jahr 2020 fast 906 Mio. t und damit ein Plus von 2,0% gegenüber 2019, angetrieben durch Produktionssteigerungen in allen Regionen mit Ausnahme von Afrika, wo die Produktion stabil blieb.

Welt-Milchproduktion 2020: Plus 2,0 %

Die Grafik zeigt die prognostizierte jährliche Veränderung der Milchviehherden und Milchproduktion zwischen 2010 und 2029 verschiedener Großregionen.  

 

 

Der Anstieg der Milchmenge war in Asien mit einem Plus von 2,6% auf 379 Mio. t am höchsten, gefolgt von Europa (plus 1,6 % auf 236 Mill. t.), Amerika, Ozeanien sowie Mittelamerika und der Karibik.

Für die Zuwächse in Asien waren hauptsächlich die Länder Indien, China, Pakistan und Türkei verantwortlich. Auch Kasachstan, Usbekistan und Japan verzeichneten moderate Zuwächse. In Indien erreichte die Milchproduktion im Jahr 2020 195 Mio. t und damit ein Plus von 2,0%. China legte um ganze 7% zu. In Nordamerika erreichte die Milchproduktion fast 111 Mio. t (+ 2,1%), in den USA stieg die Produktion um 2,2% auf 101 Mio. t., so die Analyse der FAO. Nach deren Schätzung soll die Weltmilchproduktion bis zum Jahr 2030 die Milliardenmarke überschreiten.         

zurück