Sprachauswahl


Online-Rinderschauen in Österreich

Wie in den meisten europäischen Ländern finden auch in Österreich coronabedingt keine Rinderschauen statt. 

Online-Rinderschauen in Österreich

Im Bild der Gesamtsieger männlich (SHZ Yoris) von Ulf und Helga Krückl, OÖ.

Zwei Rasseverbände haben ihren Züchtern nun ermöglicht, in virtuellen Rinderschauen ihre Tiere zu präsentieren.

Mit der 1. virtuellen Highlandcattle Jungtierschau haben Helga Krückl und Erwin Aschauer von der Vereinigung der OÖ Hochlandrinderzüchter eine virtuelle Jungtierschau, an der Zuchtbetriebe aus ganz Österreich teilnehmen konnten, organisiert. Als Preisrichter konnten sie den Schweizer Sepp Gisler gewinnen. 60 Jungtiere aus sieben Bundesländern in je vier Altersklassen nahmen teil. Die Fotos aller Tiere und die Platzierungen in den einzelnen Klassen sind unter www.highlandcattle-jungtierschau.at zu finden.

Der Rassedachverband Charolais Austria veranstalte für seine Mitgliedsbetriebe die „Schau im Web“ als Publikumswettbewerb. In zwei Durchgängen konnte man auf der Webseite von Charolais Austria seinen Favoriten in den Kategorien männlich bzw. weiblich wählen. Ausführliche Berichte und alle Fotos finden Sie auf www.charolais-austria.com.

 

 

zurück