Sprachauswahl


Schöne und besinnliche Feiertage!

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2021!

Liebe Kollegen, Partner, Freunde!

Geschätzte Züchterinnen und Züchter!

Die Gegebenheiten rund um Corona stellen für uns Alle große Herausforderungen dar. Gerade diese Zeit hat sehr deutlich gezeigt, dass unsere österreichischen Rinderbäuerinnen und Rinderbauern die Gesellschaft tagtäglich mit qualitativ hochwertigen regionalen Lebensmitteln versorgen können. Unsere bäuerlichen Familienbetriebe garantieren Versorgungssicherheit, bei der höchste Tierwohl,- Produktions- und Umweltstandards im Mittelpunkt stehen. Es ist wichtig, dass unsere Bäuerinnen und Bauern dafür fair abgegolten werden, eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung im Außerhausverzehr wäre hinsichtlich Transparenz eine gute Lösung.

Die Rinderbranche pflegt einen intensiven Austausch mit den Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis. Unsere Forschungsprojekte haben das Ziel, Verbesserungen für das Herdenmanagement, die Zucht und die Tiergesundheit zu generieren als auch Daten zu vernetzen. Die Ergebnisse und Kenntnisse aus D4Dairy, FoKUHs, Klauen-Q-Wohl, Elektronisches Stallbuch EMED und Effizienz Check werden zur Unterstützung der täglichen Zuchtarbeit schnell in die Routine umgesetzt. Zu den verschiedenen Anwendungen und Apps gibt es von unseren Expertinnen und Experten ein umfangreiches Bildungsangebot.

Wir sehen Wirtschaftlichkeit, Professionalisierung und Tierwohl als Einheit, zu der es Vertrauen und guter Zusammenarbeit bedarf. Das Jahresende ist ein guter Zeitpunkt, um DANKE an alle Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette zu sagen, damit die österreichische Rinderzucht gesichert ist und Potential für die Zukunft hat!


Downloads

zurück