Sprachauswahl


10 Jahre Agrarzentrum West in Imst

Im Rahmen der Oktober-Versteigerung wurde das 10-jährige Jubiläum des Agrarzentrums West in Imst gefeiert.

10 Jahre Agrarzentrum West in Imst

Das Agrarzentrum weist 10.000 m2 überdachte Fläche aus. Bereits 1951 wurde der Viehhof Brennbichl errichtet.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand dieses Jubiläum im kleinen Rahmen statt. So konnten geladene Gäste aus der Gründerzeit wie auch aktuelle Verantwortliche für die Anlage begrüßt werden.

Im Jahr 2008 wurde mit dem Spatenstich unter Leitung des damaligen Landeshauptmann-Stv. ÖR. Anton Steixner mit dem Bau der Anlage begonnen, welche 2010 offiziell eröffnet wurde. Das AZW ist die Drehscheibe des gesamten Viehhandels im Tiroler Oberland.

Im Jahr 2019 wurden fast 7.500 Rinder mit einer Wertschöpfung von knapp sieben Millionen Euro über das AZW Imst vermarktet. Dabei bilden die Versteigerungen mit rund 20 % der Tiere eine eher unter geordnete Rolle. Den größten Teil der Vermarktung macht die Schlacht- und Nutztiervermarktung Qualitätsfleischprogramme machen über 70 % aus. Zudem werden über das AZW noch 4.000 Schafe vermarktet und 15.000 kg Schafwolle gesammelt. Zudem fanden alleine im Jahr 2019 fast 80 Veranstaltungen statt.

 

zurück