Sprachauswahl


Tirol: Jungzüchter Dachorganisation gegründet

Der 21. August 2020 wird als historisches Datum in die Tiroler Rinderzucht eingehen.

Tirol: Jungzüchter Dachorganisation gegründet

Die Führungsriege der Jungzüchter mit Obmann Hannes Pfister und seinen beiden Stellvertretern Florian Knapp und Anna Strickner mit Präsident Josef Hechenberger und ZAR-Obmann Stefan Lindner.

In Mils fand die Gründungsversammlung der Dachorganisation aller 10 Jungzüchtervereine der Rinderzucht Tirol eGen statt.

Unter dem Dach der Rinderzucht Tirol werden fast 2.000 Jungzüchter betreut. Aufgrund der Fusionierung der Tiroler Zuchtverbände in die Rinderzucht Tirol eGen wurden nun auch die Jungzüchtervereine unter einem Dach vereint. Christian Moser gab in seinem Kurzüberblick mit dem Titel "Von der Jogging High- zur Social Media Generation" einen Rückblick zur über 25-jährigen Geschichte.

Tirol: Jungzüchter Dachorganisation gegründet

Der 1. Tiroler Garant Jungzüchterwettbewerb war 1992 der Startschuss für die Jungzüchterbewegung in Tirol.

Als Startdatum für die Jungzüchterbewegung gilt das Jahr 1992 mit der Abhaltung des 1. Tiroler Garant-Jungzüchterbewerbes. Basierend auf dieser Veranstaltung wurden dann ab 1995 die ersten Jungzüchtervereine gegründet. Anfangs wurden die Jungzüchter eher kritisch beobachtet. Heute kann man sich Veranstaltungen ohne Jungzüchter nicht mehr vorstellen.

Rund 1/3 der Jungzüchter sind weiblich. Bei der Ausbildung zum Jungzüchter-Profi sind 40 % Absolventinnen. Als erster Obmann des neuen Daches wurde Hannes Pfister aus Ebbs gewählt. Ihm zur Seite stehen die beiden Stellvertreter Florian Knapp aus Weerberg und Anna Strickner aus Gries am Brenner. Gemeinsam in die Zukunft starten, so beendete der neue Obmann Hannes Pfister diesen besonderen Festakt. Einfach "cool. jung. dynamisch. motiviert. engagiert." sind unsere Jungzüchter. Abschließender Höhepunkt war das gemeinsame Festmenü, wo sämtliche Speisen mit der Herkunftskennzeichnung ausgewiesen wurden. 

zurück