Sprachauswahl


Jetzt online: Webinar "Elektronisches Medikamentenbuch (EMED) leicht gemacht!"

Die Dokumentation der tierärztlichen Diagnosen und der Arzneimittelanwendung ist aus dem Alltag der Landwirtschaft nicht mehr wegzudenken und wichtig für die Absicherung der Lebensmittelsicherheit. Es wurden wichtige Informationen beim Webinar zum Thema „Elektronisches Medikamentenbuch (EMED) leicht gemacht!“ aufgezeigt.

Zur Erleichterung der Dokumentation des Arzneimitteleinsatzes hat die Rinderzucht Austria gemeinsam mit den Projektpartnern sowie Tierärzten und Landwirten ein elektronisches Stallbuch entwickelt. Den Rinderhaltern steht mit der mobilen EMED-App eine EDV Anwendung zur Verfügung, welche die elektronische Dokumentation der Arzneimittelanwendung ermöglicht.

Inhalte:

  • Medikamentenrückstände, Hemmstoffe und Wartezeiten von Arzneimitteln
  • Umgang mit dem Elektronischen Medikamentenbuch anhand folgender Beispiele:
    • Trockenstellen
    • Therapie von Durchfallerkrankungen
    • Vorbeuge von Rindergrippe

Fachexpertin: Dr. Simone Steiner, Dip. ECBHM
Moderation: Ing. Gerald Pfabigan
Dauer: ca. 1 Stunde
Veranstalter: Nachhaltige Tierhaltung Österreich - NTÖ

Die Finanzierung des Webinars der Nachhaltigen Tierhaltung Österreich erfolgte über das Bildungsprojekt „Professionalisierung und Wissensvermittlung in der Rinderzucht“ an dem die EU, der Bund und die Länder beteiligt sind.


Vortragsunterlagen

zurück