Sprachauswahl


Elektronisches Stallbuch

Die Dokumentation der tierärztlichen Diagnosen und der Arzneimittelanwendungen ist wichtig für die Absicherung der Lebensmittelsicherheit. Anhand eines Pilotprojektes wird eine EDV-Infrastruktur entwickelt, um Bürokratie abzubauen und eine elektronische Dokumentation für die gesetzlichen Dokumentationserfordernisse (Arzneimittelbeleg) zu ermöglichen.

EDV-Tools zur Früherkennung von Krankheiten und die Erleichterung von Vorsorgemaßnahmen sind ebenso Bestandteil des Projektes. Hier geht es auch um technische Lösungen für mobile Anwendungen, wie zB die mobile Erfassung von Maßnahmen, Beobachtungen oder Arzneimittelanwendungen im Rinderdatenverbund (RDV) oder Schnittstellen und technische Lösungen zum Datenaustausch. Standardisierte Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Datenquellen sollen beitragen, dass Daten jeweils nur einmal erfasst werden. Aussagekräftige Kennzahlen für den Vergleich des Betriebes zum Vorjahr bzw. der Einschätzung von Verbesserungspotentialen im Vergleich zu anderen Betrieben werden ebenso weiterentwickelt.

Darstellungen und Kennzahlen aus diesem Bereich ermöglichen es, dass Fehlentwicklungen frühzeitig erkannt werden und dadurch schneller und gezielter reagiert werden kann.

zurück