Sprachauswahl


Neue GAP: Chance zum Mitbestimmen nützen!

Diskussionsprozess zur GAP ab 2021 ist eröffnet

 

In einer aktuellen Online-Bürgerbeteiligung können ab sofort Wünsche nach Brüssel gemeldet werden. Unter dem Link https://ec.europa.eu/agriculture/consultations/cap-modernising/2017_de kann jeder Bürger seine Anliegen bis zum 2. Mai 2017 kundtun. Auf Grundlage dieser Befragung wird die Europäische Kommission ein politisches Papier über die GAP-Periode 2021-2027 vorlegen.

„Es ist besonders wichtig, dass sich die Rinderzucht hier einbringt. Deshalb möchte ich die österreichischen Rinderzüchterinnen- und züchter dazu motivieren, hier ihre Stimmen für die Erhaltung unserer bäuerlichen Landwirtschaft zu erheben“, so ZAR-Obmann Stefan Lindner.

 

zurück