Sprachauswahl


Mit Viehzucht die Wirtschaft beleben!

Mitte Mai 2017 besuchte eine 20-köpfige türkische Delegation der Handelsbörse aus der Region Kırşehir, Zentralanatolien, Österreich.

20 türkische Experten zu Gast im Haus der Tierzucht

Ziel war es, einen Einblick in die österreichische Rinderzucht zu bekommen. Diesbezüglich wurde ein passendes Rahmenprogramm von der RINDERZUCHT AUSTRIA zusammengestellt. Nach einem Besuch der Vermarktungsanlage in Freistadt und eines Rinderzuchtbetriebes wurde der Delegation die Besamungsstation Hohenzell vorgestellt.

Am Donnerstag empfing ZAR-Geschäftsführer DI Martin Stegfellner die Experten im Haus der Tierzucht. Stegfellner erläuterte die Struktur, Aufgaben und Wirkungsbereiche der österreichischen Rinderzucht. Inhalt der Gespräche war, Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit abzuklären, um diese Region, rund 150 km südöstlich von Ankara, über die Tierzucht wirtschaftlich zu beleben!

 

zurück