Sprachauswahl


Slowenien: Tag der Fleckviehzucht

Der diesjährige Tag der Fleckviehzucht im Selektionszentrum in Ptuj in Slowenien stand auch heuer im Zeichen der Zusammenarbeit von slowenischen und steirischen Verantwortungsträgern.

Slowenien: Tag der Fleckviehzucht

Mit dem eingeschlagenen Weg geht die slowenische Fleckviehzucht einer positiven Zukunft mit dem Ziel der Teilnahme an der gemeinsamen Zuchtwertschätzung mit Österreich/Deutschland entgegen. 

Auf Einladung von Zuchtleiter Joze Smolinger stellte der neue stellvertretende Vorsitzende der Rinderzucht Steiermark, Bernhard Schirnhofer, im Zuge eines Vortrages seinen Betrieb und seine Wirtschaftsweise vor.

DI Peter Stückler und Ing. Reinhard Pfleger unterstützten in der anschließenden Diskussion die Beantwortung der Anfragen aus den Bereichen Zucht und Besamung. Smolinger konnte bei der anschließenden Präsentation von rund 20 Stieren auf die Fortschritte der slowenischen Fleckviehzucht in den letzten Jahren verweisen. Erfreulich zu beobachten war, dass mehrere der gezeigten Stiere direkt aus Kühen stammen, die in der Steiermark angekauft wurden.

Nähere Infos unter www.rinderzucht-stmk.at

zurück