Sprachauswahl


Sommersitzung Holstein Austria in Tirol

Die diesjährige Sommersitzung der ARGE Holstein Austria fand in Oberndorf/Tirol statt.

Sommersitzung Holstein Austria in Tirol

Als Abendprogramm stand dann die Besichtigung der Milchkuhalm des Jerseyobmannes Jakob Bergmann auf dem Programm.

 

Diese wurde am wunderbaren Ambiente des Penzinghofes der Familie Lindner bzw. unseres ZAR Obmannes Stefan Lindner abgehalten. Bei der Vorstandssitzung wurden für die Holsteinzucht wichtige Themen wie Kuh Vision, Zuchtprogramm, Vermarktung und Schauen behandelt. Fixiert wurde auch der nächste Dairy Grand Prix, welcher von 21. bis 22. März in in Dornbirn/Schoren stattfindet.

Als Abendprogramm stand dann die Besichtigung der Milchkuhalm des Jerseyobmannes Jakob Bergmann auf dem Programm. Diese liegt auf rund 1.250 Meter im Gemeindegebiet von Kirchdorf in Tirol. 70 Milchkühe - vorwiegend Jerseys - beweiden die bestens geführte Alm. Die Kühe beeindruckten durch ihre Exterieur-, Fitness- und Produktionseigenschaften.

Sommersitzung Holstein Austria in Tirol

Die Teilnehmer vor dem Starthaus der weltbekannten Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel.

 

Am nächsten Morgen stellte uns Stefan Lindner seinen auf mehreren Standbeinen aufgestellten Schörgererhof vor.

Sichtlich beeindruckt von den Ausführungen des Betriebsleiters, wurde zum Abschluss die weltbekannte Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel vom Starthaus über Steilhang und Seidlalm bis in das Ziel bewandert. Eine Vielzahl an Insiderinformationen und Aktivitäten rund um dieses weltweit vielbeachtete sportliche Großereignis konnten wir von Stefan Lindner erfahren. Stefan ist auch im OK Team der Hahnenkammrennen vertreten. Ein Halt wurde noch auf der Seidlalm eingelegt, welche von Familie Thaler aus Oberndorf bewirtschaftet wird. Mit vielen Gesprächen konnten fachliche Themen in diesen zwei Tagen diskutiert werden um daraus richtige Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Ein großer Dank gilt Jakob Bergmann für die Vorstellung seines Almbetriebes, sowie ZAR Obmann Stefan Lindner für die Zeit und vielen Informationen zu seinem Betrieb und der Führung über die weltbekannte Streif.

zurück