Sprachauswahl


Schmiedtbauer besucht Rinderzuchtzentrum Traboch

Im Zuge ihrer Tour durch die Steiermark besuchte die bäuerliche Spitzenkandidatin zur bevorstehenden EU Wahl am 26. Mai 2019 Simone Schmiedtbauer den Kälber- und Nutzrindermarkt der Rinderzucht Steiermark in Traboch.

Schmiedtbauer besucht Rinderzuchtzentrum Traboch

Simone Schmiedtbauer präsentierte in der Rinderzucht Steiermark ihre Anliegen für die parlamentarische Arbeit in der EU vor.

 

In Gesprächen mit den Funktionären und den anwesenden Bäuerinnen und Bauern konnten aktuelle Themen der Landwirtschaft diskutiert werden. Schmiedtbauer unterstreichte nochmals die Notwendigkeit einer starken Stimme der Bauernschaft in Brüssel und richtete den Appell, vom Wahl- und Vorzugsstimmenrecht Gebrauch zu machen.

Schmiedtbauer ist die Spitzenkandidatin des Österreichischen Bauernbundes für die EU-Wahl am 26. Mai. Die Steirerin ist auf Platz 4 der ÖVP-Liste gereiht. Sie ist von bäuerlicher Herkunft, landwirtschaftlich verwurzelt und politisch aktiv. Sie war bis vor kurzem noch Bürgermeisterin in der steirischen Gemeinde Hitzendorf im Bezirk Graz-Umgebung, bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Ehemann einen Schweinemastbetrieb, ist Direktvermarkterin und kennt dadurch sehr gut die Anliegen der Bürgerinnnen und Bürger.

zurück