Sprachauswahl


Waldviertler Jungzüchter luden zum 10. Kuhfrühling

Am 17. und 18. März war es wieder soweit: 70 Jungzüchter im Alter von vier bis 19 Jahren konnten ihr Können beim Vorführen ihrer Rinder unter Beweis stellen. Neben dem Jungzüchter Cup stand die Präsentation „Rinderzucht hautnah“ sowie einige unterhaltsame Showeinlagen am Programm.

Alle Teilnehmer am Jungzüchterwettbewerb im Rahmen des Waldviertler Kuhfrühlings.

Die Jubiläumsveranstaltung startete am Samstagabend mit der Kabarettgruppe „Die Vierkanter“, die zahlreiche Besucher trotz eisiger Temperaturen in die Versteigerungshalle in Zwettl lockte. Im Rahmen des Abends präsentierte Ernst Grabner, Zuchtleiter des NÖ Genetik Rinderzuchtverbendes, „Rinderzucht hautnah“, eine Gruppe von genetisch hochkarätigen Tieren bis hin zu beeindruckenden Dauerleistungskühen aus Waldviertler Rinderzuchtbetrieben.

Am Sonntag zelebrierte Pater Gregor Bichl die Heilige Messe, welche von der Gesangsgruppe „purklang“ musikalisch gestaltet wurde.

Die Freude über den Sieg war beim Senior Champion Thomas Haider, sehr groß.

In elf Gruppen unterteilt, beeindruckten die Jungzüchter beim Wettbewerb den Preisrichter Hannes Neuner aus Tirol. Für den Preisrichter und das Publikum bleiben die Leistungen der Jüngsten ganz besonders im Gedächtnis. Begeisterung und Selbstverständnis im Umgang mit den Tieren waren hier im Vordergrund, während bei den Gruppen der Älteren oft nur Kleinigkeiten in der Tier Präsentation zwischen Sieg und 2. Platzierung entschieden. Der Preisrichter verstand es hervorragend die Teilnehmer zu fordern und dem Publikum bei der Kommentierung der Gruppe seine Entscheidung nachvollziehbar darzulegen.

Folgende Gesamtsieger waren beim 10. Kuhfrühling erfolgreich:

Bei den Jüngsten gewann Bauer Julia, Schönau, Bad Traunstein vor Glaßner Hanna, Teichmanns, Kottes

Als Medium Champion wurden Gallauner Barbara, aus Altpölla, vor Gruber Katharina, Rohrenreith, Zwettl, beide von der LFS Edelhof, gekührt.

Bei den Großen – den sogenannten „Senioren“ wurde der Edelhofer Haider Thomas, Gmainig, Laimbach, vor Bauer Stephanie, Schönau, Bad Traunstein Champion.

Die erfolgreichen Sieger des Tages.

In den Pausen sorgten der Ballonkünstler Manfred Zwettler, die Sportakrobatik Dobersberg und die Volkstanzgruppe Groß Gerungs für Unterhaltung. Für die züchterisch interessierten wurden die Präsentation „Rinderzucht hautnah“ mit genetisch hochwertigsten Tieren aus dem Waldvietel wiederholt.

In der Gourmetzeile verköstigten die LFS Edelhof, die LFS Zwettl, die Waldviertler Jungzüchter sowie einige Waldviertler Direktvermakter die Besucher mit Burgern, selbstgemachten Mehlspeisen, einer Weinecke und vielen anderen regionalen Schmankerln. Fachaustellungen zahlreicher Firmen rundeten das vielfältige Programm des Kuhfühlings ab.

 

Lukas Traxler, der Obmann des Waldviertler Jungzüchterclubs, blickt mit seinem starken Team, allen voran Betreuerin der Waldviertler Jungzüchter Elisabeth Waldhäusl, auf eine gelungene Veranstaltung zurück: „Der Kuhfrühling ist das tolle Ergebnis der guten Zusammenarbeit mit den Sponsoren, dem Rinderzuchtverband und vielen anderen Organisationen. Eine solche regionale Veranstaltung ist besonders wichtig und soll die zukünftige Rinderzucht stärken und absichern“.

Wir gratulieren allen Siegern ganz herzlich und freuen uns schon auf den nächsten Kuhfrühling, dann hoffentlich wirklich bei dem Namen entsprechenden Temperaturen.

Autoren: Obmann Lukas Traxler und Schriftführerin Sonja Blauensteiner

zurück