Sprachauswahl


Ordentliche Mitgliederversammlung erfolgreich durchgeführt

Statutengemäß muss die Österreichische Jungzüchter Vereinigung ÖJV jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung abhalten. Diese fand am Freitag, den 13. April, im Seminarraum des FIH´s statt.

Obmann Andreas Wurzinger begrüßte alle anwesenden Vertreter der Jungzüchterclubs und hielt einen kurzen Bericht ab. Wurzinger, der erst seit September 2017 Obmann ist, konnte schon eine Reihe an Veranstaltungen besuchen und bei sehr vielen Sitzungen aktiv mitwirken. Das Engagement der Jungzüchter und der neue Schwung war deutlich zu erkennen und motivierte auch alle Anwesenden, sich für die Rinderzucht einzusetzen.
Der Kassabericht fiel positiv aus. Es konnte ein Polster angespart werden, welches für das Bundes Jungzüchter Championat von 16. bis 17. März 2019 in der Berglandhalle geplant ist, sicherlich gut Verwendung findet. Die Kassa wurde geprüft und sowohl die Kassierin als auch der Vorstand entlastet.

Das Erfolgsprojekt Jungzüchter Profi wurde anhand eines Bildberichtes vorgestellt. 

 

Das Projekt Jungzüchter Profi wurde von Projektleiterin Ing. Gerlinde Halbartschlager anhand von Fotos aus den bereits abgehaltenen Modulen vorgestellt. Weiters wurden einige Kleinarbeitsgruppen ins Leben gerufen, die schon erfolgreiche Tätigkeiten berichteten. Die Arbeitsgruppe Vorführrichtlinien, hat die gleichnamigen überarbeitet und freigeschalten. Die Arbeitsgruppe Homepage hat sich zum Ziel gesetzt, mit der neuen, attraktiven Homepage im Sommer online zu gehen und gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für ein Bubble Soccer Turnier und das Bundes Jungzüchter Championat.

Ferdinand Hass und Andreas Wurzinger bedankten sich bei Michaela Maislinger und Christine Berger für die langjährige Mitarbeit im Vorstand der ÖJV. 

Bei den Ergänzungswahlen übernahm Elisabeth Sommerer aus Salzburg die Agenden der Kassierin und folgt somit Christine Berger aus Salzburg. Weitere Änderungen gab es bei den Stellvertretern der Hauptfunktionen, welche dem beigelegten Dokument entnommen werden können.

Andreas Wurzinger bedankt sich bei den Kassaprüfern DI Markus Gahleitner und DI Mathias Kienberger für die Entlastung und bestellte Christine Berger, Salzburg, und Michaela Maislinger, Oberösterreich, als ausgeschiedene Vorstandsmitglieder, zu den neuen Kassaprüferinnen.


Downloads

zurück