Sprachauswahl


Kyrnberger Jungzüchtercup in der LFS Pyhra

Am Sonntag, den 22.04.2018, fand im Rahmen des "Tag der offenen Tür" der LFS Pyhra der Kyrnberger Jungzüchtercup statt. 28 Jungzüchterinnen und Jungzüchter, im Alter von 3-28 Jahre, zeigten dem Publikum ihr Können im Umgang mit Rindern.

 

 

Neben dem Vorführwettbewerb nahmen auch 6 JungzüchterInnen an der Bambinipräsentation. Dabei war der jüngste Teilnehmer erst 3 Jahre alt. Bereits in dieser Gruppe konnte man den Ehrgeiz und die Begeisterung für die Tiere und das Vorführen spüren.

Typsieger Fleckvieh

Beim Vorführwettbewerb wurde es dann richtig spannend. Der Preisrichter Andreas Wurzinger, Obmann der Österreichischen Jungzüchtervereinigung, hatte es beim Gesamtentscheid nicht ganz leicht. Am Ende entschied er sich für den 17- jährigen Franz Stockinger, Schüler der LFS Pyhra. „Er war sehr aufmerksam, ist in jeder Situation ruhig geblieben und hat sein Tier bestens präsentiert“, so Wurzinger. Reservesieger wurde der 19- jährige Gregor Handl aus Pyhra.

Typsieger Braunvieh

 

Am Ende stand noch die Wahl des besten Typsiegertieres, der Rassen Fleckvieh und Braunvieh am Programm. Den Sieg für die Rasse Fleckvieh holte sich die elegante RUKSI Tochter-Bärli aus dem Stall der LFS Pyhra. Bei der Rasse Braunvieh holte sich die Genox-Boy-TochterWhisky aus dem Stall der Betriebsgemeinschaft Ederer- Bossmann den Typsieg.

Alle TeilnehmerInnen am Kyrnberger Jungzüchtercup.

Der Jungzüchterclub Nö Mitte gratuliert allen Gewinnern recht herzlich und wünscht allen Jungzüchtern weiterhin viel Freude und Erfolg mit ihren Tieren.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Verantwortlichen der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra und des Nö Genetik Rinderzuchtverbandes für die großartige Organisation der Veranstaltung.

 

Autor: Reinhard Wurzenberger, NÖ Genetik


Downloads

zurück