Sprachauswahl


Stierzucht: Wichtige Basis für Generhaltungsrassen

Tirol ist österreichweit in der Generhaltung von alten Rinderrassen führend.

Grauviehmitarbeiterin Judith Reisigl mit Grauvieh-Stier Ninos von Erich Volgger aus Ellbögen. Der Stier steht aktuell in der Stierstation Birkenberg in Tirol.

 

Rund ein Drittel aller Tiere in den Generhaltungsprogrammen der Rassen Grauvieh, Pinzgauer, Original Braunvieh, Tux-Zillertaler und Pustertaler Sprinzen stehen in Tirol.

In Tirol hat die Zucht dieser alten Tiroler Rinderrassen eine große Tradition. Eine wichtige Grundlage für die Erhaltung der Rassen stellt dabei die Stierzucht dar. 115 Zuchtstiere sorgen für den Nachwuchs bei den weiblichen Tieren, damit die Zukunft der Rassen gewährleistet sind.

zurück