Sprachauswahl


Thomas Schweigl Europapräsident der Braunviehzüchter

Im Juni fand in Herrsching am Ammersee, Oberbayern, die Sitzung der Europäischen Vereinigung der Braunviehzüchter statt.

V.l.: Das Komitee der Europavereinigung mit Vizepräsident Reto Grünenfelder, dem ausgeschiedenen Europadirektor Alfred Weidele und Präsidenten Christoph Nieberle sowie der neugewählten Führung mit Europapräsident Thomas Schweigl und Europadirektor Reinhard Winkler.

 

Dabei wurde der Obmann der ARGE Braunvieh und ZAR-Vorstandsmitglied, Ing. Thomas Schweigl, zum neuen Europapräsidenten gewählt. Mit der Wahl von Schweigl übersiedelt auch die Direktion der Europavereinigung nach Österreich mit DI Reinhard Winkler als neuem Europadirektor.

Die Europavereinigung der Braunviehzüchter ist das höchste Gremium der europäischen Braunviehzüchter mit 30.000 Züchtern und 1 Mio. Braunviehtieren in 12 Ländern.

2019 findet die Europakonferenz der Braunviehzüchter im Rahmen der Bundesbraunviehschau in Imst statt. Dazu laufen die Vorbereitungen schon. Erwartet werden dazu tausende Besucher aus vielen Ländern.

zurück