Sprachauswahl


Herdenmanagement & Gesundheitsmonitoring in der Milchviehhaltung

Das ÖKL veranstaltet in Zusammenarbeit mit Rinderzucht Austria ein Seminar zu sensorgestützten Verfahren im Herdenmanagement und Gesundheitsmonitoring.

Digitale Lösungen ermöglichen Herdenüberwachung in Echtzeit!

Als Veranstaltungsort bietet die LFS Otterbach, Otterbach 9, 4782 St. Florian am Inn, eine ausgezeichnete Infrastruktur mit moderner Betriebsausstattung.

Die Milchproduktion stellt unverändert einen Eckpfeiler der landwirtschaftlichen Produktion dar. Doch der hohe Druck auf diesem Sektor setzt ein genaues Management und Planung der Produktion voraus. Wie auch in anderen Bereichen der Landwirtschaft bietet die Digitalisierung hier ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Daten über Ihren Milchviehbestand zu sammeln, zu interpretieren und für die Tiergesundheit und eine effiziente Milchproduktion verwerten zu können. Verschiedene sensorgestützte Lösungsansätze bieten auch hier die Grundlage für genaues Herdenmanagement und Gesundheitsmonitoring, um Probleme zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen. Dieses Seminar liefert neben theoretischen Grundlagen auch technische Lösungsmöglichkeiten und Interpretationshilfen zu Sensordaten für die erfolgreiche Produktion!

Gewonnene Daten geben aktuelle Informationen zur Gesundheit des Tiers.

Neben Fachvorträgen von DI Christian Fasching (HBLFA Raumberg-Gumpenstein) und Dr. Christa Danner-Egger (ZuchtData) werden auch Herstellerlösungen vorgestellt. Im Rahmen des praktischen Teils wird die Veranstaltung durch Erfahrungen von Tierarzt Franz Gewessler erweitert. Ein Betriebsrundgang durch den modernen Lehrstall rundet die Veranstaltung ab.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.oekl.at.


Downloads

zurück