Sprachauswahl


Zuchtprogramm garantiert hohe Qualitätsstandards

Der Burgenländische Rinderzuchtverband mit Obmann Reinhard Jany und GF Hannes Lehner hielt seine alljährliche Generalversammlung am 17. April in Oberwart ab.

Zuchtprogramm garantiert hohe Qualitätsstandards

V.l.: LK-Vizepräsident Ing. Werner Falb-Meixner, Obmann des Bgld. RZV Ök.-Rat Reinhard Jany, LAbg. Mag. Christian Drobits, Wilhelm Schoditsch aus Welgersdorf (wurde für zwei 100.000-Liter-Kühe ausgezeichnet) und Bürgermeister LAbg. Georg Rosner.

Betreffend Leistung und Zuchtwerte steht der Verband seit vielen Jahren an der Österreich-Spitze. Die Durchschnittsleistung der Kontrollkühe lag 2017 bei 8.460 kg Milch (4,35% Fett und 3,42% Eiweiß). „Der Rinderzuchtverband Burgenland ist kompetenter Partner für bäuerliche Tierhalter in den Bereichen Zucht, Vermarktung, Qualitätssicherung und Leistungsprüfung aller Rinderrassen und deckt damit ein umfangreiches Leistungsspektrum ab“, betonte LK-Vizepräsident Werner Falb-Meixner.

zurück