Sprachauswahl


766 Lebensleistungskühe in Österreich

Aktuell gibt es in Österreich rund 766 Lebensleistungskühe, welche von der RINDERZUCHT AUSTRIA mit der Lebensleistungsurkunde ausgezeichnet werden.

Für Kühe in der Fleischleistungskontrolle gibt es ebenfalls eine Auszeichnung von der ZAR. Im Bild Tuxerkuh ZANDER von Gabriele Triendl aus Oberperfuss – 16 Jahre alt.

Aufgrund ihrer besonderen Leistung werden sie besonders in Tirol in den Club der „Golden Girls“ aufgenommen.
Diese Auszeichnung erhält eine Kuh dann, wenn sie in ihrem Kuhleben eine Milchmenge im Rahmen der Milchleistungskontrolle von über 100.000 Liter erreicht bzw. in der Fleischleistungskontrolle ein Mindestalter von 16 Jahren, ein Erstkalbealter von max. 36 Monaten und eine Zwischenkalbezeit unter 400 Tage erreicht. In Summe erreichten 630 Kühe die magische Milchmenge sowie 136 Fleischrinder die genannten Kriterien. Die Lebensleistungskuh ist ein sichtbares Zeichen für die Zuchtphilosophie auf Langlebigkeit, Lebensleistung, Fitness, Fruchtbarkeit und Exterieur. Damit eine Kuh diese Leistung erreicht, muss sie gesund und fit bis in das hohe Alter sein. Eine optimale Tierbetreuung gepaart mit hochwertigem Herdenmanagement sind dazu unabdingbar.

zurück