Sprachauswahl


Regionalitätspreis: Burgenländischer Rinderzuchtverband

Im Zuge der „Genuss Burgenland 2017“ wurde der Burgenländische Rinderzuchtverband mit der Verleihung des diesjährigen Regionalitätspreises für seine jahrzehntelange Arbeit am Sektor Qualitätssicherung in der Lebensmittelproduktion und Rinderzucht sowie Erhaltung der typisch burgenländischen Kulturlandschaft ausgezeichnet.

Landesrätin Verena Dunst übergibt die Auszeichnung an den Burgenländischen Rinderzuchtverband, v.l.: Geschäftsführer Hannes Lehner, Agrarlandesrätin Verena Dunst, Obmann Reinhard Jany.

 

 

Seit 1925 ist der Verband verlässlicher und kompetenter Partner für alle Landwirte in den Bereichen Zucht, Vermarktung, Qualitätssicherung und Leistungsprüfung aller Rinderrassen, sowie der Milch- und Fleischproduktion. 400 Mitgliedsbetriebe, mit etwa 20.000 Rinder, davon 4.500 Kühe werden vom Burgenländischen Rinderzuchtverband betreut. Nähere Infos unter www.brzv.at

 

zurück