Sprachauswahl


Erzeugermilchpreis im Oktober: 40,55 Cent

Der Erzeugermilchpreis konnte in Österreich im Oktober 2017 noch leicht zulegen.

Im Durchschnitt aller Qualitäten wurde für Rohmilch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß ein Nettopreis von 40,55 Cent/kg ausbezahlt. Gegenüber dem Vormonat September bedeutet das ein Plus von 0,8 Cent oder 2%, im Vergleich mit dem Vorjahresmonat ergab sich ein Anstieg um rund 30%. Dies geht aus der jüngsten Milchpreisstatistik der Agrarmarkt Austria (AMA) hervor. Für GVO-freie Qualitätsmilch (mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß, ohne Bio- und Heumilchzuschlag) zahlten die heimischen Molkereien und Käsereien den bäuerlichen Lieferanten im Schnitt 37,96 Cent netto, das waren um 0,78 Cent mehr als im Vormonat. Für Biomilch erhielten die Bauern im Mittel 50,03 Cent netto/kg, das entspricht einem Anstieg um 0,66 Cent.

Die saisonal weiter steigende Kurve bei den Inhaltsstoffen wird laut AMA in den Monaten November und Dezember voraussichtlich den Höchststand erreichen. Für November wird der durchschnittliche Erzeugerpreis (Basis: natürlicher Fettgehalt) auf 41,50 Cent/kg geschätzt. Im Oktober nahm die Anlieferung im Vergleich zum Vorjahr um 8,26% zu.


Downloads

zurück