Sprachauswahl


Neuausrichtung der LKV Austria Qualitätsmanagement GmbH

Alle österreichischen LKVs haben zu Jahreswechsel 2013/2014 gemeinsam mit der ZAR nach einem 18 Monate dauernden Diskussions- und Entscheidungsprozess die LKV Austria Qualitätsmanagement GmbH gegründet.

Seit August nimmt DI Karl Zottl die Geschäftsführung der LKV Austria Qualitätsmanagement GmbH wahr.

ZAR / Kalcher

Es wurde notwendig, ein gemeinsames Qualitätsmanagement für die Leistungsprüfung einzurichten und nachhaltig zu betreuen, den gemeinsamen Einkauf von Prüfmitteln zu organisieren, eine zentrale Ansprechstelle für Fragen und Entwicklungen im Bereich der Leistungsprüfung und Qualitätsprogramme im AMA Gütesiegel (QS Milch) einzurichten und Synergien der Landeskontrollverbände zu nützen. Die Form der Gesellschaft wurde als GmbH mit Beirat beschlossen, weil damit die Gestaltungsmöglichkeiten der einzelnen Gesellschafter am besten berücksichtigt werden können.

Im Bereich Qualitätsmanagement zeigte sich im Zuge der Umsetzung des AMA-Gütesiegels QS Milch und den damit verbundenen Audits der AMA die Notwendigkeit, ein österreichweites System zu etablieren. Bereits bei der ersten Überprüfung durch die AMA zeigte sich, dass nur eine österreichweit gemeinsame abgestimmte Vorgangsweise den gestiegenen Anforderungen gerecht wird.

Reorganisation zu Jahresmitte 2014

Der Beirat der LKV Austria Qualitätsmanagement GmbH, bestehend aus den Geschäftsführern der Mitgliedsorganisationen, legte mit Beiratsvorsitzenden Josef Mair und Geschäftsführer DI Karl Zottl die neue Ausrichtung der Organisation fest.

ZAR / Kalcher

In der Generalversammlung vom 31. Juli 2014 wurden von allen Gesellschaftern wichtige Weichenstellungen beschlossen. Die wichtigste Veränderung gab es dabei in der Geschäftsführung. Mit DI Karl Zottl konnte ein profunder Kenner der Branche mit langjähriger Erfahrung als Geschäftsführer gewonnen werden. Einerseits wird er gemeinsam mit dem neuen Qualitätsmanager Ing. Franz Josef Auer die rasche Umsetzung des Qualitätsmanagements für die österreichischen LKVs koordinieren, andererseits aufbauend auf den bestehenden Stärken die Weiterentwicklung der LKV Austria Qualitätsmanagement GmbH zu einem effizienten Partner für die österreichischen Organisationen in der Qualitätssicherung und Leistungsprüfung vorantreiben.

Zottl und Auer bleiben in ihren Stammorganisationen weiterhin verankert, womit die starke Vernetzung der Dachorganisation mit der täglichen Arbeit in der Leistungsprüfung gewährleistet und eine effiziente und kostengünstige Bündelung der gemeinsamen Interessen der Gesellschafter sicher gestellt sind. LKV Austria ist die technische Plattform der strukturierten Zusammenarbeit der LKVs und wird als solches die ZAR in speziellen Fragen gezielt unterstützen. „Wir wollen damit unseren Teil zur erfolgreichen Weiterentwicklung der Leistungsprüfung und Qualitätssicherung in Österreich unter dem Dach der ZAR beitragen“, so Zottl.

zurück