Sprachauswahl


Wissenschaftliche Kongresse in Kanada und Dänemark

Weltkongress für angewandte Genetik in der Nutztierproduktion (WCGALP) in Vancouver, Kanada und die 65. Jahrestagung der Europäischen Vereinigung für Tierproduktion (EVT) in Kopenhagen, Dänemark.

Das Foto zeigt einen Stadtteil von Vancouver, dem Austragungsort für den diesjährigen Weltkongress für angewandte Genetik.  

ZuchtData / Fürst

Vom 17. bis 22. August fand der 10. Weltkongress für angewandte Genetik in der Nutztierproduktion (WCGALP) in Vancouver statt. Vancouver, an der Westküste Kanadas gelegen, gilt nach Melbourne und Wien als dritt-lebenswerteste Stadt der Welt und bot einen angenehmen und interessanten Rahmen für diese Veranstaltung. Der Genetik-Weltkongress wird alle vier Jahre veranstaltet und bietet einen sehr guten Überblick über die weltweiten Forschungsschwerpunkte.

In Vancouver nahmen heuer etwa 1500 Wissenschaftler aus ca. 60 Ländern teil. Insgesamt wurden fast 400 Kurzvorträge parallel in 6 Sälen und mehr als 500 wissenschaftliche Poster präsentiert.

Der große Themenschwerpunkt bei diesem Kongress war ganz klar die genomische Selektion. Dabei ging es sehr stark um statistisch-mathematische Verfeinerungen, um möglichst viel Information aus den vorhandenen SNP-Daten zu holen und um den neuen Bereich der Verwendung von genetischen Sequenzen. Von besonderem Interesse aus österreichischer Sicht waren aber auch Vorträge zur Futter- und Energieeffizienz, die Verwendung von Milch-Infrarotspektren und Beiträge rund um Fitness und Gesundheit. Diese Themenbereiche werden in aktuellen österreichischen Forschungsprojekten wie OptiGene oder Efficient Cow intensiv bearbeitet.

Von der ZuchtData wurde über die Berücksichtigung von Erbfehlern im Zuchtprogramm (Dr. Christa Egger-Danner), die Gensuche zur spastischen Parese (Dr. Hermann Schwarzenbacher) und einer Verbesserung der Gesamtzuchtwert-Methode (Dr. Christian Fürst) berichtet. Genauere Informationen und Kurzfassungen aller Beiträge sind unter www.wcgalp.com zu finden.

Die 65. Jahrestagung der Europäischen Vereinigung für Tierproduktion (EVT) fand dieses Jahr gleich im Anschluss an den Genetik-Weltkongress zwischen 25. und 29. August in Kopenhagen (Dänemark) statt. Mit etwa 1000 Teilnehmern ist sie die größte nutztierwissenschaftliche Tagung Europas, auf der jedes Jahr die neuesten Ergebnisse aus den Bereichen Tierzucht, -haltung und -ernährung vorgestellt werden.

Heuer waren zwar keine Mitarbeiter der ZuchtData in Kopenhagen vertreten, wissenschaftliche Projekte mit Beteiligung von ZAR und ZuchtData aber sehr wohl. So stellte Frau PD Dr. Birgit Fürst-Waltl (BOKU) das aktuelle Projekt Efficient Cow vor und Frau DI Christina Pfeiffer (BOKU) präsentierte Ergebnisse aus dem Projekt OptiGene. Ihre Präsentation in Form eines wissenschaftlichen Posters wurde dabei als bestes Poster zum Thema Animal Genetics ausgezeichnet. Wir gratulieren!

Zusammenfassungen aller Beiträge stehen unter www.eaap.org zur Verfügung.

Wissenschaftliche Beiträge der ZuchtData im Überblick

Das Poster „Genetic parameters of functional longevity using a multivariate approach in Austrian Fleckvieh” von Christina Pfeiffer, Birgit Fürst-Waltl, Vincent Ducrocq und Christian Fürst wurde als bestes Poster zum Thema Animal Genetics prämiert. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Arbeit von BOKU, INRA und ZuchtData im Rahmen des Projektes OptiGene.

Eaglen S., Sölkner J., Fuerst-Waltl B., Fuerst C.: Genetic parameters for calving, weight, and carcass performance of an unselected endangered cattle breed: The Austrian Murbodner. WCGALP

Egger-Danner C., Schwarzenbacher H., Fuerst C., Willam A.: Analysis of breeding strategies against genetic disorders in Austrian Fleckvieh cattle. WCGALP

Fuerst C., Pfeiffer C., Schwarzenbacher H., Steininger F., Fuerst-Waltl B.: Comparison of different methods to calculate a total merit index - Results of a simulation study. WCGALP

Fuerst-Waltl B., Fuerst C.: Development of a genetic evaluation in Austrian dairy sheep. WCGALP

Fuerst-Waltl B., Steininger F., Gruber L., Zottl K., Zollitsch W., Fuerst C., Egger-Danner C.: Optimization of production efficiency and environmental impact within the Austrian cattle production. EAAP

Pfeiffer C., Fuerst-Waltl B., Ducrocq V., Fuerst C.: Genetic parameters of functional longevity using a multivariate approach in Austrian Fleckvieh. EAAP

Pfeiffer C., Fuerst-Waltl B., Fuerst C.: Approximate multivariate genetic evaluation of functional longevity and type traits in Austrian Fleckvieh cattle. WCGALP

Schwarzenbacher H., Pausch H.: Bovine spastic paresis: A genome-wide study in Fleckvieh. WCGALP

zurück