Sprachauswahl


Vom Kalb bis zur Kuh und OÖ-Jungzüchtercup anlässlich der Herbstmesse in Wels

Die Herbstmesse bietet mit dem neuen Konzept VIELFALT viel mehr als man sich vorstellt.
Unter dem Motto: "Mit Kalb und Kuh auf du und du" heißt der RZO alle Besucher/innen von 3. bis 7. September in Wels herzlich willkommen.Es wird in der Halle 20 mit „Erlebniswelt Bauernhof“ die  Funktionsweise und Bedeutung der modernen Landwirtschaft dargestellt. Informieren Sie sich unter www.herbstmesse.at.

Vom Kalb bis zur Kuh

Im Rahmen der Welser Herbstmesse können sich Konsumenten mit Fachleuten aus der Rinderzucht unterhalten, Informationen einholen und die Gelegenheit nutzen, sich ein Bild von der heutigen, modernen Landwirtschaft, dem hohen Veterinärstatus der österreichischen Rinderwirtschaft sowie Infos zum Lebewesen Rind machen.

Der Rinderzuchtverband Oberösterreich (RZO) heißt alle Besucherinnen und Besucher am Messestand in der Halle 20 herzlich willkommen.

Unter dem Motto „Mit Kalb und Kuh auf du und du!“  möchte der RZO die Realität der heutigen Rinderwirtschaft repräsentieren und auf den hohen Lebensmittelstandard hinweisen.
Ziel ist es, der nichtbäuerlichen Bevölkerung den Bezug zur wirklichen Landwirtschaft wiederherzustellen und die Argumentationsführung der Landwirtschaft in der Rinderbranche zu stärken.
Alle Nahrungsmittel, die in diversen Läden gekauft werden, haben ihren Ursprung bei den Bauern. Dieses Bewusstsein sollte beim Konsumenten stets vorhanden sein, wenn er im Kaufhaus diverse Lebensmittel erwirbt.
In jedem landwirtschaftlichen Produkt steckt viel mehr als nur Nahrung, nämlich „Landschaft, Fachkompetenz, Sorgfalt, Brauchtum“, welche alle zur Lebensqualität im Alltag beitragen.
Zunehmend wird in der Rinderzucht der Gesundheitsstatus einer strengen Bewertung unterzogen, wo Österreich durch ihr vorbildliches Verhalten einen Wettbewerbsvorteil genießt. Immer mehr Konsumenten schätzen die Kostbarkeit regionaler Produkte immer stärker und sind bereit faire Preise zu zahlen. Diese heimischen Produkte garantieren höchste Qualitätsstandards und lassen den Gaumen höher schlagen.

Die Jugend – der Motor für die Zukunft
Die Zukunft der Rinderzucht, unsere Jungzüchter, werden am Sonntag, 7. September im Rahmen des OÖ-Vorführcups ihr Können und ihre Freude an der Rinderwirtschaft zeigen und teilen. Ca. 30 Jungzüchter aus Oberösterreich treten gegeneinander an und messen sich in ihrer Vorführleistung. Preisrichterin Gerlinde Halbartschlager wird die beste oder den besten Vorführer nominieren. Bei der anschließenden Kälberrallye geht es darum, wer als Schnellster mit seinem Kalb den Hindernisparcour bewältigt und ins Ziel kommt. Hier steht der Spaß im Vordergrund.

In der Jugendarbeit hat Fort- und Weiterbildung einen hohen Stellenwert. Bei den acht Modulen des Projekts „Jungzüchterprofi“ konnten bis jetzt über 2.800 Teilnehmer der einzelnen Module gezählt werden und 169 Jugendliche schlossen bereits alle acht Module dieser umfassenden Ausbildung mit Bravour ab.

Weitere Infos gibt es vom 3.–7. Sept. am Messestand in der Halle 20 – Erlebniswelt Bauernhof.

zurück